Wer sind Sifter?

SIFTER SPRECHEN IHRE EIGENE SPRACHE

Sifter sind Menschen mit der Leidenschaft dafür, alles zu hinterfragen, zu erforschen und zu untersuchen, um im Anschluss daran Verbesserungsvorschläge zu entwickeln. Sie bevorzugen komplexe Arbeits- und Geschäftsprozesse, vor Allem, wenn sie bisher nicht ganz reibungslos verlaufen. Sie lieben es, die Daten dieser Prozesse herauszufiltern. Diese geben nämlichen die Fakten über die tatsächlichen Prozesse in der Organisation preis. Das Bild, welches sich daraus ergibt, lässt einen Sifter in die Zukunft blicken. Durch seine Sifter-Brille sieht er eine Zukunftsvision und die Mission des Betriebes. Lassen sich beide miteinander vereinbaren? Führt eines zum anderen oder ist der Prozess, ehrlich betrachtet, ein Bremsklotz und behindert das Vorankommen?

Wenn diese Dinge definiert sind, geht das Forschen weiter. Schmerzpunkte werden genau identifiziert. Wo läuft es sich fest, wie kann man etwas besser machen. Warum macht man einen (teuren) Zwischenschritt? Durch welche (rechtlichen) Änderungen wird doppelte Arbeit produziert? Wo gibt es zu viele oder schlichtweg zu wenige Personen, um eine Aufgabe gut auszuführen?

Sifter lassen nicht locker, bis sie zusammen mit den Prozessexperten intelligente Maßnahmen für die Organisation entwickelt haben, um so Zeit- und Geldverschwendung so gut wie möglich auszumerzen.

Sifters

KOMPLEX ODER EINFACH?

Oft kann ein komplizierter Prozess auch vereinfacht werden. Allerdings nicht immer; manche Prozesse sind aus gutem Grund komplexer gestaltet. Zum Beispiel: Eine Genehmigung sorgfältig abarbeiten und gleichzeitig Privatsphäre schützen und Datenschutz einhalten. Oder: Eine Schadenmeldung zu bearbeiten, ohne wichtige Kontrollschritte zu überspringen. So einen Prozess sollten Sie nicht zu einfach gestalten. Man kann ihn jedoch effizienter und geradliniger durchstrukturieren. Und so dann auch schneller und kostengünstiger.

“DADURCH, DASS DIE PROZESSEXPERTEN SELBST MITDENKEN UND MITBESCHLIESSEN, WERDEN DIE VERÄNDERUNGEN ZU ECHTEN VERBESSERUNGEN FÜHREN.“

Sifters
Sifters

DER WERKZEUGKOFFER

Sifter haben einen Werkzeugkoffer, in welchem sie das Process Mining Tool Disco und diverse Lean-Tools haben, die allesamt auf die Problembehebung ausgerichtet sind. Darüber hinaus macht ein Sifter natürlich von seinem Verstand gebrauch.

Disco bietet eine kristallklare Analyse der aktuellen Geschäfts- und Arbeitsprozesse. Lean-Tools helfen, Problemprozesse zu ‚reparieren‘, so dass sie rationalisiert werden und einen Mehrwert für den Kunden schaffen. Der gesunde Menschenverstand stellt sicher, dass wir die tägliche Praxis nicht aus den Augen verlieren.